So sieht die richtige Pflege nach der Laserbehandlung aus

Wenn der erste Schritt getan ist und die erste Laserbehandlung vonstattengegangen ist, ist auf eine angemessene Pflege zu achten. So kann die behandelte Stelle besser und schneller verheilen. Hierzu empfiehlt sich die behandelte Stelle mit einem Kühlpad zu kühlen, damit die Rötungen sowie Schwellen nachlassen. Wie bei dem Tätowieren kann auch bei der Tattoo-Entfernung während der Wundheilung ein Schorf entstehen. Diesen Schorf gilt es unter keinen Umständen abzukratzen, da so Bakterien leichter in die Wunde gelangen und zugleich Narben resultieren können. Nachdem du die Wunde mit Wasser gereinigt hast, empfiehlt sich die Wunde mit einer Wund- und Heilsalbe zu behandeln (z. B. Bepanthen oder ähnliches). Darüber hinaus solltest du in nächster Zeit auf Sport, Saunagänge und Sonnenbankbesuche verzichten. Nur so ist ein optimaler Heilungsprozess gewährleistet.